Zurück
  • Home
  • Branche kompakt: Versorgungskrise begünstigt den...

Branche kompakt:...

Branche kompakt: Versorgungskrise begünstigt den Solarstrom in Südafrika

Branche kompakt: Versorgungskrise begünstigt den Solarstrom in Südafrika
Johannesburg (GTAI) - Steigende Strompreise und Stromausfälle machen die Anschaffung von Solaranlagen immer attraktiver. Aktuelle Verbraucherpreise sind im internationalen Vergleich jedoch niedrig.

 

 

Bei den erneuerbaren Energien ist in Südafrika in den kommenden Jahren mit einem konsequenteren Ausbau als bisher zu rechnen. Vor allem wegen der schweren Stromversorgungskrise dürfte die ohnehin auf die Stärkung der erneuerbaren Energien ausgerichtete Politik unter Präsident Cyril Ramaphosa (seit Februar 2018) einen weiteren Auftrieb erhalten.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.:
Repräsentant: TBA
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Dr. Michael Blank

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach