Zurück
  • Home
  • Branchencheck - Nigeria (November 2018)

Branchencheck - Nigeria...

Branchencheck - Nigeria (November 2018)

Lagos, Abuja (GTAI) - Deutsche Zulieferchancen in Nigeria bleiben aufgrund der Wirtschaftskrise durchwachsen. Gut läuft der Konsumgüterbereich. Der Infrastrukturausbau stockt hingegen.

Chemieindustrie: Nigeria vervielfacht seine Produktion von Dünger

Die chemische Industrie wird in einigen Bereichen ausgebaut. Dort bestehen Chancen für deutsche Zulieferer. Das derzeit größte Projekt ist der Bau einer Ölraffinerie in Lekki bei Lagos durch die nigerianische Dangote. Außerdem entstehen zwei weitere Düngemittelfabriken: Indorama Eleme baut seine erst 2016 eröffnete Produktionsstätte für 1,1 Milliarden US-Dollar (US$) weiter aus, unter anderem mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG). Auch Dangote errichtet nahe der neuen Raffinerie eine Düngemittelfabrik für 2 Milliarden US$.

Energiewirtschaft: Weiterhin warten auf umfassende Investitionen

Das Geschäftspotenzial im Strommarkt ist groß. Von den etwa benötigten 20.000 Megawatt werden derzeit nur etwa 4.000 Megawatt bereitgestellt. Zwar werden derzeit mehrere Kraftwerke geplant (unter anderem Mambilla-Wasserkraftwerk), aber bei der Energieübertragung und -verteilung passiert kaum etwas. Der Markt für Dieselgeneratoren ist nach wie vor riesig. Ins Gespräch kommen Off-Grid-Lösungen mit Solarenergie, insbesondere im sonnigen Norden des Landes, wo das Stromnetz noch grobmaschiger ist. Auch energieeffiziente Maßnahmen gewinnen an Popularität, insbesondere am Industriestandort Lagos.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.:
Repräsentant: TBA
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Dr. Michael Blank

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach