Zurück
  • Home
  • EU/Simbabwe - Restriktive Maßnahmen

EU/Simbabwe - Restriktive...

EU/Simbabwe - Restriktive Maßnahmen

Verlängerung der Sanktionen

 

  • Beschluss (GASP) 2018/224 des Rates vom 15. Februar 2018 zur Änderung des Beschlusses 2011/101/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Simbabwe; ABl. L 43 vom 16. Februar 2018, S. 12.
    Anmerkung:

    Die restriktiven Maßnahmen gegenüber Simbabwe werden bis zum 20. Februar 2019 verlängert. Sie gelten für sieben Personen und eine Organisation, die in Anhang I des Beschlusses 2011/101/GASP aufgeführt sind. Für Personen, die in Anhang II gelistet sind, sind die restriktiven Maßnahmen ausgesetzt. Diese Aussetzung wird ebenfalls bis zum 20. Februar 2019 verlängert.
  • Durchführungsbeschluss (GASP) 2018/227 des Rates vom 15. Februar 2018 zur Durchführung des Beschlusses 2011/101/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Simbabwe; ABl. L 43 vom 16. Februar 2018, S. 16.
    Anmerkung:

    Der Eintrag zu einer Person in Anhang I wird aktualisiert. Anhang I enthält eine Liste der Personen und Organisationen, die restriktiven Maßnahmen unterliegen.
  • Durchführungsverordnung (EU) 2018/223 der Kommission vom 15. Februar 2018 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 314/2004 des Rates über bestimmte restriktive Maßnahmen gegenüber Simbabwe; ABl. L 43 vom 16. Februar 2018, S. 10.
    Anmerkung:

    Die Durchführungsverordnung setzt den oben genannten Durchführungsbeschluss (GASP) 2018/227 um. Ein Eintrag in Anhang III der Verordnung (EG) Nr. 314/2004 wird entsprechend aktualisiert.
  • Mitteilung an die Personen, Organisationen und Einrichtungen, auf die restriktive Maßnahmen nach dem Beschluss 2011/101/GASP des Rates, geändert durch den Beschluss (GASP) 2018/224 des Rates, und nach der Verordnung (EG) Nr. 314/2004 des Rates über restriktive Maßnahmen gegen Simbabwe Anwendung finden; ABl. C 60 vom 16. Februar 2018, S. 5; sowie
  • Mitteilung an die betroffenen Personen, auf die restriktive Maßnahmen nach der Verordnung (EG) Nr. 314/2004 des Rates über bestimmte restriktive Maßnahmen gegenüber Simbabwe Anwendung finden; ABl. C 60 vom 16. Februar 2018, S. 6.

 

 

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach