Zurück
  • Home
  • Ghana baut seinen Gesundheitssektor weiter aus

Ghana baut seinen...

Ghana baut seinen Gesundheitssektor weiter aus

Accra (GTAI) - Ghanas Markt für Medizintechnik dürfte in den kommenden Jahren wachsen. Zunehmend dürfte es zu privaten Aktivitäten kommen.

Politische Stabilität und erfolgreiche Wirtschaft in Ghana

Ghana ist eine der stablisten Demokratien Afrikas. Anders als in vielen anderen afrikanischen Staaten gehen Regierungswechsel friedlich und durch Wahlen von Statten. Seit Anfang des Jahres 2017 ist Nana Akufo-Addo Präsident des westafrikanischen Landes, der seinen Vorgänger John Mahama ablöste. Die Partei Akufo-Addos, die New Patriotic Party (NPP), gilt als wirtschaftsfreundlich. Ghana wird oft als "Donor Darling" bezeichnet. Die Präsenz internationaler Geberorganisationen ist äußerst hoch. Geld fließt von dort auch in den Medizinsektor des Landes.

Auch ist das westafrikanische Land eine der erfolgreichsten afrikanischen Ökonomien der letzten etwa fünfzehn Jahre. Zwar liefen die Jahre 2014 bis 2016 weniger gut, aber für die kommenden Jahre sind die Aussichten wieder hervorragend mit Wachstumsprognosen jenseits der Sieben-Prozent-Marke. Gold, Kakao und verstärkt auch Öl sind die größten Devisenbringer des Landes.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach