Zurück
  • Home
  • Ghana - Steuererleichterungen im Haushaltsplan...

Ghana - Steuererleichterungen...

Ghana - Steuererleichterungen im Haushaltsplan 2017

Bonn (GTAI) - Finanzminister Ken Ofori-Atta hat den Haushaltsplan für 2017 am 2.3.17 im Parlament vorgestellt.

Der Entwurf enthält unter anderem die Rücknahme von steuerlichen Maßnahmen, die in vergangenen Jahren zum Ausgleich von Einnahmendefiziten eingeführt wurden, jedoch nicht den gewünschten Effekt hatten und eher zu einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beigetragen hatten.

Um die Privatwirtschaft in Ghana zu fördern, sollen kurz- bis mittelfristig folgende zollrelevante Steuererleichterungen umgesetzt werden:

  • Abschaffung der Sondereinfuhrabgabe Special Import Levy
  • Abschaffung von 17,5 Prozent VAT/NHIL für importierte Arzneimittel, die nicht lokal hergestellt werden
  • Abschaffung der Verbrauchsteuer auf Mineralölprodukte
  • Senkung der Mineralölsteuer von 17,5 auf 15 Prozent
  • Zollbefreiung für die Einfuhr von Ersatzteilen.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach