Zurück
  • Home
  • Nigeria – Erhöhung der Verbrauchsteuern auf...

Nigeria – Erhöhung der...

Nigeria – Erhöhung der Verbrauchsteuern auf Tabakwaren und Alkoholika ab Juni 2018

Bonn (GTAI) – Der nigerianische Präsident Muhammadu Buhari hat eine Erhöhung der Verbrauchsteuern für alkoholische Getränke und Tabakwaren ab 4. Juni 2018 genehmigt.

Den Herstellern wird eine Nachfrist von 90 Tagen (drei Monaten) bis zum Beginn der neuen Verbrauchsteuerregelung eingeräumt.

Die neuen Verbrauchsteuersätze werden über einen Zeitraum von drei Jahren schrittweise eingeführt. Die Verbrauchsteuer auf Tabakwaren (Zigaretten) setzt sich künftig aus einer ad-Valorem- und einer spezifischen Komponente zusammen. Bei alkoholischen Getränken wird die wertbasierte Steuer durch eine spezifische Steuer ersetzt.

Ziel der Anhebung der Verbrauchsteuern auf Zigaretten und alkoholische Getränke ist neben einer Harmonisierung der Rechtsvorschriften der ECOWAS-Mitglieder, die staatlichen Einnahmen zu erhöhen und aus Tabak- und Alkoholmissbrauch resultierende Gesundheitsrisiken zu senken.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach