Zurück
  • Home
  • Ruanda kann Investitionen anlocken

Ruanda kann Investitionen...

Ruanda kann Investitionen anlocken

Nairobi (GTAI) - Ein Blick auf die Investitionsvorhaben zeigt: Ruanda kann auf eine moderate industrielle Zukunft hoffen. Denn die Rahmenbedingungen wurden verbessert und scheinen sich auszuzahlen.

 

 

 

Von den 2018 registrierten Vorhaben entfielen 26 Prozent auf exportorientierte Projekte. Unterschieden nach Branchen verteilten sich 57 Prozent auf die Bereiche Fertigung, Bergbau, Landwirtschaft und die Verarbeitung von Agrarerzeugnissen. Andere Bereiche waren Tourismus, Gesundheit, Business Services sowie Informations- und Kommunikationstechnologie.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.:
Repräsentant: TBA
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Dr. Michael Blank

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach