Zurück
  • Home
  • Südafrika legt neuen Energieplan vor

Südafrika legt neuen...

Südafrika legt neuen Energieplan vor

Johannesburg (GTAI) - Südafrika rückt von der Atomkraft ab. Der Beitrag der Kohleverstromung bleibt groß. Dennoch ist mit einem deutlichen Ausbau bei den erneuerbaren Energien und Erdgas zu rechnen.

Der südafrikanische Energieminister Jeff Radebe hat Ende August den schon lange erwarteten Integrated Resource Plan 2018 (IRP) zur öffentlichen Konsultation vorgestellt. Nach einer Kommentierungsfrist von 30 Tagen und anschließender finaler Überarbeitung hofft der Minister, dass der Energieplan kurzfristig im Kabinett beschlossen werden kann. Der IRP 2018 soll alle zwei Jahre aktualisiert werden, um ihn somit flexibel an Parameter anpassen zu können.

Bei unveränderter Umsetzung sieht der IRP zusätzliche Erzeugungskapazitäten von 8.100 Megawatt (MW) auf Basis von Wind und 5.670 MW in der Fotovoltaik vor. Bei Erdgas liegen die neuen Kapazitäten ebenfalls bei 8.100 MW. Beabsichtigt ist ebenso der Import von Strom aus Wasserkraft aus der Demokratischen Republik Kongo (2.500 MW). Im Rahmen der dezentralen Stromerzeugung insbesondere für den Eigenverbrauch geht der Energieplan von jährlichen zusätzlichen Kapazitäten mit einem Nennwert von 200 MW aus.

Vor allem aufgrund schon laufender beziehungsweise bereits festgelegter Projekte wird die Verstromung von Kohle auch bis 2030 dominieren. Rund 65 Prozent des Stroms sollen auf dieser Basis erzeugt werden. Gegenwärtig liegt die Quote bei etwa 85 Prozent.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach