Zurück
  • Home
  • Südafrika - Umsetzung der für April 2018...

Südafrika - Umsetzung der für...

Südafrika - Umsetzung der für April 2018 angekündigten Steueränderungen

Bonn (gtai) – Südafrika hat die bei der Vorstellung des Haushalts 2018/2019 am 21.2.2018 angekündigten Steuererhöhungen bei den Abgaben auf Kraftstoffe, bei Verbrauchsteuern auf Luxusgüter sowie den Umweltsteuern im Gesetzblatt vom 23.3.2018 (Government Gazette - GG) veröffentlicht und die entsprechenden Abschnitte in Anhang I des Zolltarifs aktualisiert. Die Änderungen gelten ab 1. bzw. 4. April 2018 (siehe hierzu auch unsere Meldung vom 26.2.2018).

Die Änderungen betreffen

  • Anhebung der Kraftstoffabgaben ab 4.4.2018 - GG 41515, R 343, betrifft Anhang I Teil 5A der Zolltarifs,
  • Anhebung der Abgabe für den Road Accident Fund ab 4.4.2018 - GG 41515, R 342, betrifft Anhang I Teil 5B des Zolltarifs,
  • Anhebung der Verbrauchsteuern auf Luxusgüter (Ad Valorem Excise Duty) ab 1.4.2018 - GG 41515, R 347, betrifft Anhang I Teil 2B des Zolltarifs,
  • Erhöhung der Steuer auf Plastikbeutel ab 1.4.2018 - GG 41515, R 346, betrifft Anhang I Teil 3A des Zolltarifs
  • Erhöhung der Steuer auf Glühlampen ab 1.4.2018 - GG 41515, R 345, betrifft Anhang I Teil 3C des Zolltarifs,
  • Erhöhung der CO2-emissionsabhängigen Umweltsteuer für Neufahrzeuge ab 1.4.2018 - GG 41515, R 344, betrifft Anhang I Teil 3D des Zolltarifs.

 

Die Regelungen für die zum 1.4.2018 eingeführte Steuer auf zuckerhaltige Getränke (siehe hierzu auch unsere Meldung vom 26.2.2018) wurden neu in Anhang I Teil 7 des Zolltarifs aufgenommen. Gleichzeitig wurden die Anmerkungen 5 in Teil 7 Abschnitt A (Ermittlung des Zuckergehalts in Einzelfällen) mit Wirkung vom 1.4.2018 geändert (GG 41515, R 354 vom 23.3.2018).

Die südafrikanische Zollverwaltung hat mit der Einführung der neuen Steuer ein „Explanatory Memorandum on the Health Promotion Levy“ auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach