Zurück
  • Home
  • Tansania erhält Milliarden-Dollar-Zusage für...

Tansania erhält...

Tansania erhält Milliarden-Dollar-Zusage für weitere Eisenbahnstrecke

Nairobi (GTAI) - Der Bau eines weiteren Abschnitts einer Bahnstrecke in Tansania ist beschlossen. Und möglicherweise ein entscheidender Vorteil im Wettbewerb mit Kenia um lukrative Transitgeschäfte.

Für Tansania ist das ein großer wirtschaftlicher Erfolg: Die britische Standard Chartered Bank hat Gelder in Höhe von 1,46 Milliarden US-Dollar (US$) zugesagt. Nun ist das Land seinem Ziel, eine moderne und leistungsfähige Transitverbindung zwischen seinem Seehafen Dar es Salaam und den Ländern Ruanda, Burundi, Uganda, dem Osten der Demokratischen Republik Kongo und Südsudan zu schaffen, einen entscheidenden Schritt näher gekommen.

Schon im Frühjahr 2018 hatte der tansanische Staatspräsident John Magufuli den Grundstein für die zweite, 336 Kilometer lange Strecke der neuen "Mittelgeschwindigkeits"-Normalspureisenbahn gelegt. Zusammen mit einem neuen Trockenhafen verspricht sich Magufuli von der Investition eine wirtschaftliche Belebung im Umkreis der Bahnstrecke.

Der Auftrag für den zweiten Streckenabschnitt war im Oktober 2017 an die türkische Yapi Merkezi Insaat VE Sanayi AS gegangen. Den Auftrag für die erste, auf 1,2 Milliarden US$ veranschlagte Phase hatte zuvor im Februar 2017 ein Konsortium der portugiesischen Mota-Engil Engenharia e Construção África und Yapi Merkezi bekommen. Finanzgeber für die erste Phase ist die Turkey Exim Bank. Die Höchstgeschwindigkeit der elektrifizierten Bahn wird mit 160 Kilometer pro Stunde für Passagier- und 120 Kilometer pro Stunde für Frachtzüge angegeben. Die ersten 7.100 Tonnen Schienen lieferte Japan.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.: +260 (0)211 372 687
Repräsentant: Johannes Kurt
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Maximilian Butek

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach