Zurück
  • Home
  • Wirtschaftsausblick - Ghana (Juni 2019)

Wirtschaftsausblick - Ghana...

Wirtschaftsausblick - Ghana (Juni 2019)

Accra (GTAI) - Milliarden-US-Dollar-schwere Ölprojekte hübschen die Wirtschaftsdaten Ghanas derzeit gehörig auf. Mittelständische Unternehmen berichten überwiegend von einer schwierigen Geschäftslage.

Für das Jahr 2019 erwartet die Economist Intelligence Unit (EIU) eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um etwa 6,5 Prozent. Im Jahr 2020 wird dann nur noch mit Steigerungsraten von 5,6 Prozent gerechnet. Zwar suggerieren die Wachstumszahlen ein auf den ersten Blick positives Stimmungsbild der ghanaischen Wirtschaft. Gleichwohl sprechen vor allem mittelständische Unternehmen überwiegend von einer schwierigen Lage mit seit einigen Jahren nahezu stagnierenden Geschäften.

Kontaktdaten

AHK Subsahara Afrika

Südafrika
Tel.: +27 (0)11 486 2775
www.germanchamber.co.za
Geschäftsführer: Matthias Boddenberg

Mosambik
Tel.: +258 2149 3260
Repräsentant: Dr. Friedrich Kaufmann
gefördert durch

Sambia
Tel.:
Repräsentant: TBA
gefördert durch

Angola
Tel: +244 - 946267525
www.angola.ahk.de
Delegierter: Ricardo Gerigk

Ghana
Tel: +233 302 631 681/2/
www.ghana.ahk.de
Delegierter: Dr. Michael Blank

Kenia
Tel: +254 20 66330-00
www.kenia.ahk.de
Delegierte: Maren Diale-Schellschmidt

Tansania
Tel: +255 754 309 150
Repräsentant: Dr. Jennifer Schwarz

Nigeria
Tel: +234 1 270 0746, 2700747
www.nigeria.ahk.de
Delegierter: Dr. Marc Lucassen

GTAI
Tel: +49 (0)228 24 993-288
www.gtai.de
Edith Mosebach